Kostenloser Expressversand nach Deutschland 🇩🇪

Ein Jahrzehnt Design: Bellroy wird 10!

Bellroy wurde vor 10 Jahren gegründet, als ein Team von Produktdesignern und Ingenieuren erkannte, dass sie die Standardgeldbörse neu erfinden konnten – und damit nicht nur die Art und Weise, wie wir uns im Leben bewegen, sondern auch, wie dieses Leben für uns alle aussieht.
Und nach 10 großartigen Jahren sind wir hier - und wir sind begeistert, dass auch ihr hier seid. Lange ist es her, seit wir das erste Mal mit einer Idee an einem Küchentisch in Bells Beach saßen, und es ist euch, unserer Community, zu verdanken, dass wir die Arbeit leisten können, die wir leisten. Unser Fortschritt ist euer Fortschritt. Und hier sind einige Höhepunkte der letzten zehn Jahre.

A Journal Image

2010

Es begann mit einem.

Wir setzten uns an einen Küchentisch, zogen Erkenntnisse aus unserem Blog Carryology und brachten unser kollektives Wissen über Produktdesign, Technik und Unternehmertum zusammen sowie eine große Portion Optimismus... um der Welt zu zeigen, wie schlank eine Geldbörse sein kann. Dieses allererste Design wurde zu dem, was wir jetzt als Slim Sleeve bezeichnen.

Aus einem wurden bald fünf.

Unsere erste Produktreihe brachten wir im August auf den Markt – mit Fotos, die in einem Hinterhof in Melbourne entstanden waren. Die Modelle „Very Small“, „Very Protective“, „Slim Sleeve“, „Hide & Seek“ und „Take Out“ wurden eigens entwickelt, um tägliche Gebrauchsgegenstände in minimalistischen Formaten aufzubewahren und mitzunehmen.


Die Stop-Motion-Videos begannen mit gruseligem Geldklappern.

Bellroys internes Fototeam hatte sich entschlossen, unsere Produktfotografie mit Bewegung zu versehen. Sagen wir es mal so... unsere Stop-Motion-Videos haben seit diesem Meisterwerk (das wir jetzt liebevoll "Slug Money" nennen) einen langen Weg zurückgelegt.

A Journal Image

2011

Slim Your Wallet wurde bekannt. Schnell.

Wir stellten bald fest, dass die Welt bereit war und auf schmale Geldbörsen wartete. Wir vergrößerten uns, registrierten slimyourwallet.com und starteten eine Kampagne, für die wir bis heute bekannt sind.

Wir nahmen unser schlankes Design mit auf Reisen.

Nach ersten Erfolgen mit unseren Geldbörsen, weiteten wir unser Sortiment auf Reisen aus – mit unserer legendären und beliebten Travel Wallet.

A Journal Image

2012

Unser erster Vertrag mit einem internationalen Einzelhändler - Huckberry.

Seitdem haben wir unseren Weg zu mehr als 1200 Fachhändlern auf der ganzen Welt gefunden, und wir freuen uns, dass Huckberry auch nach 8 Jahren noch einer von ihnen ist.

A Journal Image

2013

Unser Verkaufsteam flog zu seiner ersten internationalen Messe nach Las Vegas.

Mit in Melbourne handgefertigten Holzkoffern transportierte das Team unsere Geldbörsen für seine erste internationale Fachmesse um die ganze Welt.

Euch gefiel, was wir machten... also fanden wir einen Weg, um mehr daraus zu machen.

Im September 2013 nutzten wir die volle Kapazität unseres ersten Herstellers, um unsere Produktionskapazität zu erhöhen. Das bedeutet, dass 90 Handwerker auf zwei Etagen einer Fabrik in Chennai, Indien, Vollzeit an Bellroy-Produkten arbeiteten. (Viele von ihnen arbeiten noch heute an unseren Produkten!)

A Journal Image

2014

Wir zogen bei Roy ein.

Nachdem wir von Anfang an verschiedene Verbindungen zum Vorort Fitzroy in Melbourne hatten, machten wir 2014 die Dinge offiziell; und zogen in unsere umgebaute Schokoladenfabrik zu einigen der kreativsten (und koffeinhaltigsten) Unternehmen in Melbourne.

Unser erster Newsletter erschien in den Posteingängen.

Wir erschrecken uns ein wenig, wenn wir dahin zurückblicken, aber irgendwo muss man schließlich anfangen! Und im Juni 2014 verschickten wir einen Newsletter, der von "Roy der Eule" höchst persönlich geschrieben wurde. (Kein Kommentar.)

A Journal Image

2015

Wir fügten ein zusätzliches B zu Bellroy hinzu.

Wir wussten immer, dass wir unser Business nutzen wollten, um Gutes für die ganze Welt zu tun. Und im Jahr 2015 schlossen wir uns der Crew von B Corp zertifizierten Unternehmen an, um soziale und ökologische Probleme weltweit zu lösen.

Das Sortiment wurde über Geldbörsen hinaus erweitert.

Unsere Phone Case-Kollektion erschien für das iPhone 6 (erinnerst du dich noch daran?). Die Phone Case - 3 Card wurde seitdem überarbeitet (hier trat unsere Besessenheit mit Magneten zum ersten Mal auf) und ist nach wie vor ein Favorit - sowohl bei euch als auch bei unserem Mitgründer Andy.

Unsere Leder stammen ausschließlich von mit Gold bewerteten Gerbereien.

Wir verbrachten Jahre damit, unsere Leder zu verfeinern und zu verbessern. Im Jahr 2015 verpflichteten wir uns, unsere Leder ausschließlich von Gerbereien mit einem Gold-Rating der Leather Working Group (der größten Industrieorganisation für Umweltschutz in der gesamten Lederlieferkette) zu beziehen. Dies bedeutet, dass die Gerberei regelmäßig auditiert wird und strenge Standards in Bezug auf Wasserverbrauch, Abwasser, Elektrizität, Umweltverschmutzung, Arbeitsbedingungen und andere Kriterien erfüllt oder übertrifft. Dies bedeutet auch, dass wir langlebige und strapazierfähige Leder von höchster Qualität erhalten.

A Journal Image

2016

Barneys New York gab uns Farbsicherheit.

Der New Yorker Modehändler ließ uns für unsere erste Kooperation mit neuen Ledern und kräftigen Farben spielen. Die Kollektion war ausverkauft (ihr konntet dem elektrischen Blau nicht widerstehen - und wir verstehen das voll und ganz!) und wir brachten im folgenden Jahr eine zweite Kollektion mit weiteren Farben heraus.

Wir stiegen in eine ganz neue Kategorie ein: Arbeitsaccessoires.

Mit unseren Arbeitsaccessoires begannen wir, noch mehr aus euren Taschen herauszuholen. Dabei wendeten wir einige der schlanken Aufbewahrungstricks an, die wir für unsere Geldbörsen entwickelt hatten. Das Notebook Cover Mini wurde schnell zum regelmäßigsten Teilnehmer bei allen Bellroy-Meetings. Und einige von uns erinnern sich noch an die tiefgründigen Gespräche über den Unterschied zwischen "Schreibwaren", "Arbeitsgeräten" und "Arbeitsaccessoires".

A Journal Image

2017

Wir brachten Taschen auf den Markt!

Bellroy war immer als Marke für Taschen gedacht… aber im wahren Bellroy-Stil brauchten wir ein paar Jahre, um unsere Taschen-Designs in die Welt zu bringen. Nachdem wir uns über die Jahre hinweg mit Kundenerkenntnissen und Designtricks befasst hatten, fühlten wir uns bereit und in der Lage, die Art und Weise, wie Taschen entworfen und hergestellt werden, zu verändern. Ende 2017 brachten wir unsere erste Kollektion mit sechs Designs auf den Markt. Einschließlich unseres beliebten Klassikers, dem Classic Backpack.

Made for Google.

Von Anfang an entwickelten wir Produkte, um das Alltagserlebnis unserer Kunden zu verbessern. Und es ist fair zu sagen, dass wir ziemlich begeistert waren, als eine kleine, unbekannte Silicon Valley-Firma namens Google (Achtung Sarkasmus!) uns aufforderte, dasselbe für ihre Produkte zu tun. Die erste Made for Google Kollektion umfasste eine Ledertasche für das Pixel, eine Hülle für das Pixelbook und ein Pixelbook-Stiftclip.

Eine kleine Marke aus Australien wurde zum Vorsitzenden des Unterausschusses der Animal Welfare Group der Leather Working Group gewählt.

Wir schafften es, uns an den Namen zu gewöhnen und leiteten unser erstes Treffen in Hongkong mit einigen der weltweit größten Marken (die ihr definitiv kennt und/oder tragt). Wir halten nach wie vor den Vorsitz und setzen uns rigoros für bessere Rückverfolgbarkeit und Tierschutzstandards in der Lederindustrie ein.

A Journal Image

2018

Der Classic Pouch wurde zur beliebtesten Produkteinführung.

Wir waren begeistert zu sehen, wie sehr ihr alle den kleinen Beutel liebt. Wir brachten ihn seitdem in vielen Farben heraus und werden weiterhin auf verschiedene Arten damit spielen, um diesem bescheidenen kleinen Stern gerecht zu werden.

Wir stellten unseren B Corp Status erneut unter Beweis.

Damit B Corp immer aktuell und rechenschaftsfähig bleibt, müssen wir alle drei Jahre einen Antrag auf Re-zertifizierung stellen. Es ist eine schöne Erinnerung an all die Dinge, die wir gut machen - und all die Dinge, an denen wir arbeiten, um uns zu verbessern!

A Journal Image

2019

Ihr habt zum 2-Millionsten Mal ein Bellroy-Produkt gekauft.

2019 verkauften wir unser zweimillionstes Produkt. Überraschtes Emoji! Es war erstaunlich, einige der Abenteuer zu hören, die sie mit ihren Besitzern erlebt hatten - einschließlich Tom, der einem anderen Bellroy-Besitzer in der Warteschlange bei Starbucks ein High-Five gab, und ein anderer Tom, der seine Brieftasche dreimal durch die Wäsche geschickt hatte! (Bitte versucht das nicht zu Hause.) Und Jacob, der seine Brieftasche im Schnee verloren hatte - und sie wiederfand, nachdem der Schnee einen Monat später geschmolzen war...

Ihr seid begeisterte Sling-Träger.

Die Sling wurde schnell zur beliebtesten Produkteinführung aller Zeiten und war innerhalb von zwei Wochen ausverkauft. Respekt an euch alle, dass ihr unser Supply-Team auf Trab gehalten habt! Innerhalb von ein paar Monaten war die Sling wieder verfügbar und wir konnten sehen, wie sie auf euren Schultern auf der ganzen Welt erschien.

Mit unserem Recycling-Sortiment geben wir Plastikflaschen ein neues Leben in Taschenform.

Nach Jahren des Forschens, Experimentierens und Testens fanden wir einen Weg, um unsere Gewebe aus recycelten Plastikflaschen herzustellen, ohne die Qualität und Langlebigkeit dieser Materialien zu beeinträchtigen. Die Resonanz unserer Community war herzerwärmend - und motivierte uns, noch mehr auf nachhaltigere Materialien zu drängen und den Kreis irgendwann ganz zu schließen.

A Journal Image

2020

Wir feiern unsere Meilensteine und suchen nach neuen.

Seit diesem ersten Küchentisch-Meeting sind wir zu einem weltweiten Team mit mehr als 100 Mitarbeitern herangewachsen (es gibt derzeit keinen Esstisch, der groß genug für uns ist). Uns alle eint unsere Mission: Wir wollen neue Wege finden, um unbeschwerter unterwegs zu sein, unser Business als Antrieb für Gutes nutzen und der Welt - und einander - helfen, voranzukommen und aufzublühen. Vielen Dank, dass ihr dabei seid. Für alle unter euch, die sich an E-Mails von Roy der Eule, an den Surf-Jargon und an Treffen mit unserem Sales-Team und ihren Holzkoffern erinnern. Was für eine Reise!
Was 2020 und das neue Jahrzehnt angeht... es steht noch viel mehr bevor. Alleine in 2020 wird es mehr recycelte Stoffe, kreative Kollaborationen, eine neue Sicht auf das Reisen, den Rucksack, den unser Gründungsdesigner Andy schon immer entwerfen wollte, und ein anderes Produkt geben, das der Sling Konkurrenz machen wird.
Also, mach dich bereit. Auf die nächsten 10 Jahre!